Wie kann ich in der Schweiz aus der Kirche austreten?

image titre.png (0.6kB)

Austritt Kirche


Das Austreten aus der Kirche ist im Prinzip für die ganze Schweiz identisch. Mit dem Austritt aus der Kirche sind zwei Dinge verknüft: Zugleich Kirchenaustritt und Kirchensteuer beenden. Aufgrund der Schweizer Bundsverfassung steht den natürlichen Personen jederzeit das Recht zu aus der Kirche aus der Kirche auszutreten.

Und der Kirchenaustritt kann mit kleinem Aufwand erledigt werden. Jedoch hat ein solcher Austritt Folgen. Gewiss bezahlt man keine Kirchen-Steuern mehr, das ist ein finanzieller Pluspunkt. Aber man verwirkt auch das Stimmrecht in der Kirchgemeinde.

Die Durchführung des Kirchenaustritts ist zwar nicht kompliziert, jedoch mit etwas Aufwand verbunden, weil man den Ablauf kennenlernen muss für diesen einmaligen Kündigungs-Vorgang. Internet-Angebote erleichtern jedoch für ein paar Franken den Vorgang. Sofort Kirchenaustritt Schweiz mit Kirchenaustritt24: Das Nutzen der Kirchenaustritts-Dienstleistung man den Vorgang schnell und bequem: Sofort Kirchenaustritt Unterlagen als PDF-Datei herunterladen Kirchenaustritts-Erklärung bereit zur Unterschrift für die ganze Schweiz. Im Kanton St. Gallen braucht es eine amtliche Beglaubigung der Unterschrift. Die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltungen und Front-Office Schalter waren durch die Corona-Pandemie teilweise eingeschränkt, aber im Laufe des Jahres sind die Einschränkungen wegen Corona grösstenteils wieder aufgehoben worden.

Das Formular ist einheitlich für die ganze Schweiz . Nur Vor- und Nachname, Post-Adresse und Konfession angeben. Der Kirchenaustritt erfolgt schriftlich. Kirchenaustritt Formular und Austritt Vorlage Schweiz. Einschreiben ist im Kanton Zürich nicht zwingend vorgeschrieben

So ist in der Schweiz ist der Kirchenaustritt richtig erklärt: teilen Ihren Austritt aus der Kirche schriftlich per Brief der Kirchgemeinde mit, inklusive Angaben zur Person. Es ist kein Formular der Kirche notwendig, ein Brief ist ausreichend. Kirchenaustritt für Kinder hinzufügen, falls Kinder auch aus der Kirche austreten wollen. Danach nimmt die Kirchenpflege den Kirchenaustritt zur Kenntnis und bestätigt ihn schriftlich.

Offizieller Kirchenaustritt


Der offizielle Kirchenaustritt ist bei der Kirchgemeinde die amtliche Änderung der Konfession, welche im amtlichen Personen-Register beim Einwohneramt erfasst ist. Ein bestimmtes Formular ist im Normalfall nicht nötig. Für jede Person ist ein individueller Kirchenaustritt einzureichen, keine Familien-Austritte. In der Schweiz betrifft der Austritt aus der Kirche die anerkannten Landeskirchen, also die römisch-katholische Kirche, die evangelisch-reformierte Kirche und teilweise die christkatholische Kirche. Nicht als Landeskirchen anerkannt (somit auch keine Steuern) andere Religionsgemeinschaften.

Das Formular wird an den Kirchgemeinderat gesendet. Angabe von Gründen ist nicht nötig. Der amtliche Kirchenaustritt beendet die die Kirchensteuer-Pflicht. Der Kirchenaustritt ist in der Schweiz unterschiedlich reglementiert und wird unterschiedlich interpretiert. Für viele Personen bestehen deshalb Unklarheiten betreffend dem Kirchenaustritt in der Schweiz. Man findet Unterstützung für den Austritt aus der Kirche im Internet wie Muster und weitere Informationen.

Gründe für den Austritt aus der Kirche


Immer mehr Menschen verlassen die Kirche. Es gibt viele Gründe. Wer trotz fehlendem Glauben in der Kirche bleibt, tut dies oft aus Solidarität.

Umfrage zum Kirchenaustritt und den Gründen:
Umfrage Kirchenaustritt
► News-Artikel und aktuelles Umfrageergebnis FM1Today.ch


Äusserungen von Kirchen zu Themen wie Abtreibung, Homosexualität und Gleichberechtigung, Missbrauchsfälle durch die römisch-katholische Kirche, kirchliche Steuerersparnisse oder einfach Unglaube, das sind laut Statistischem Bundesamt die häufigsten Gründe für den Kirchenaustritt. Dagegen gibt es keine Zahlen zu den Gründen für den Kirchenaufenthalt. In Gesprächen mit Experten und Kirchenmitgliedern wird jedoch schnell klar: Wer sich als Ungläubiger bezeichnet, aber dennoch Kirchensteuer zahlt, tut dies oft aus Solidarität.

Personen, welche innerhalb des Gebietes einer solchen Kirchgemeinde ihren Wohnsitz haben, müssen an die Kirchgemeinde Steuer bezahlen. Die Höhe der Steuern für die Kirche ist vom Wohnort abhängig und von der Angabe des Austritts-Datums.

Die Erklärung für den Kirchenaustritt in der Schweiz wird offiziell an die Kirche zugestellt. Kirchenaustritt Ein Muster ist vorteilhaft für den Kirchenaustritts-Brief, damit rechtlich alles korrekt ist.
 
 
 

image titre.png (0.6kB)